[Rezension] Immortal Beloved: Entflammt von Cate Tiernan

Dienstag, 15. Mai 2012

Buchinformationen: 
Hardcover 416 Seiten
Verlag: Loewe (Januar 2011)
Sprache: Deutsch
ISBN - 10: 3785572530
ISBN - 13: 978 - 3785572530
Preis: 17,95 €

Kurzbeschreibung: 
Natasja verweilt seit nunmehr 459 Jahren auf der Erde. Gemeinsam mit ihrem besten Freund Incy macht sie das Weltgeschehen, besonders das Partygeschehen, unsicher. Natasja hat es mit der Zeit gelernt, ihre Gefühle unter einer Panzerschicht zu verbergen. Doch als eines Abends Incy einen unschuldigen Sterblichen durch Magie regelrecht verkrüppelt, beginnt die mühvoll erbaute Gefühlsmauer in "Nasty" zu bröckeln. Warum verletzt ihr bester Freund den wehrlosen Mann und hat offenbar Spaß daran? Hals über Kopf kehrt sie ihren Freunden den Rücken. Bei River, eine der ältesten und erfahrendsten Unsterblichen, findet die junge Frau Unterschlupf. Dort begenet sie Reyn. Gleich vom ersten Augenblick hat sie das Gefühl, dass sie ihn irgendwoher kennt. Doch woher nur... Als Nasty beginnt, ihre Gefühle zu bewältigen, ist Incy ihr dicht auf den Fersen, gewiss nicht mit einem freundlichen Begrüßungsgeschenk im Gepäck. Und langsam dämmert ihr auch woher sie Reyn kennt und muss gewichtige Entscheidungen treffen...

Meine Meinung: 
Ich muss sagen, dass ich mit falschen Erwartungen an das Buch ging, was nicht zuletzt der Klappentext "schuld" war. Die Kurzinfo erweckt beim Leser den Eindruck, dass mehr die Thematik "Reyn & Natasja", sowie die Verfolgung durch Incy im Vordergrund stehen. Doch weit gefehlt! Im Laufe der Geschichte entwickeln die beiden Buchcharakteren zwar Gefühle füreinander, aber ich hatte nicht den Eindruck, als seien die beiden das Herzstück des Buches. Denn viel mehr ging es um die Probleme der Protagonistin. Denn ehrlich: Wenn ihr unsterblich sein würdet, was würdet ihr all' die Jahrhunderte anstellen? Der erste Gedanke ist gewiss etwas erfreuliches. Doch wenn man unsterblich ist, so kommt man nicht dran vorbei, auch die schrecklichen Weltereignisse zu erleben.
Barbaren töten deine Familie, du überlebst deine Freunde, du wirst Zeuge der französischen Revolution, siehst aufgespießte Köpfe vor franz. Gerichtsgebäuden, erlebst den ersten und auch den zweiten Weltkrieg. Genau das durchlebte Natasja. Das Buch befasst sich vorrangig mit der Problembewältigung Nasty's Gefühlen. Und genau das macht das Buch aus, in meinen Augen. Fantasy, gemixt mit Gefühlen, Erfahrungsberichten (die gar nicht so abwegig sind) und einen starken Buchcharakter. Cate Tiernan beschreibt in einigen Textpassagen, in denen Natasja Revue passieren lässt. Ich hatte stark den Eindruck, als wohnte ich einigen Vergangenheitserinnerungen bei und war der stille Beobachter des Szenario. Das war in meinen Augen ein besonderes Leseerlebnis. Die anfängliche Antipathie der Protagonistin wich Sympathie. Denn man wurde durch jede einzelene Szene aufgeklärt. So wuchs natürlich auch mein Verständnis für Nasty und ich konnte ihre Gefühle nachempfinden. Man freute sich, wenn Natasja Fortschritte machte, indem sie ihre Vergangenheit akzeptiere und lernte, ihre Magie anzuwenden. Aber auch Leid wurde geteilt, so zum Beispiel, wenn die junge Frau von ihren Gefühlen durch eine Erinnerung übermannt wurde und einen Weinkrampf hatte. Natasja lernt im Buchverlauf, ihre Magie anzuwenden und ihre Unsterblichkeit nicht nur hinzunehmen, sondern auch praktisch zu durchleben... Denn Zeit hat sie mehr als genug, daher sollte sie auch planen : )

Fazit:
Immortal Beloved "Entflammt" von Cate Tiernan ist ein toller Auftakt, der Beloved - Buchreihe! Nebst umjubelten Dystopie-, Vampir-, Feen- und Zauberer - Romanen brilliert dieses Buch genauso in meinen Augen. Für mich eine Geschichte, die man gelesen haben sollte!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jedes Kommentar! :)

 
Design by Mira Dilemma.