[Rezension] Solange du schläfst von Antje Szillat

Mittwoch, 16. Mai 2012

Buchinformationen:
Hardcover: 256 Seiten
Verlag:
Coppenrath Verlag
Sprache:
Deutsch
ISBN - 10:
3649602910
ISBN - 13:
978-3649602910
Preis:
14,95€
Kaufen?:
a1   vfdfs

Kurzbeschreibung: 
>> Diesmal küsst die Prinzessin den Prinzen wach <<, flüsterte ich und legte meine Lippen sanft auf seinen Mund. >> Wach auf, Jérôme... >> Ich betrachte sein Gesicht, suchte darin nach einer Regung, nach einem Beweis, dass er mich verstanden hatte. Aber da war nichts. Nur der tiefe, unendliche Schlaf, der ihn gefangen hielt. >> Ich werde herausfinden, was in jener Nacht geschehen ist<<, sagte ich entschlossen. >> Und dann kommst du zu mir zurück, Jérôme, versprich mir das.>>

Meine Meinung: 
Es gibt Bücher, die vom Verlag aus ein empfohlenes Alter haben, so hier auch. Ab 13 Jahren kann man also bedenkenlos "Solange du schläfst" lesen. Doch eine Bitte an euch! Auch, wenn ihr ein paar Maimonate mehr auf dem Rücken habt, führt euch das Buch zu Gemüte, es ist eine absolute Bereicherung!
 
Zunächst dachte ich, dass Antje Szillat sich mit dem Thema "erste große Liebe" beschäftigt und ich war ohne Erwartungen an das Buch gegangen, wobei der Klappentext natürlich etwas anderes versprach, doch ich wollte mich überraschen lassen. Und die Überraschungen war zahlreich, unbeschreiblich (schön) und aufwühlend!
Die Autorin hat das besondere Talent, ihre Eindrücke wahnsinnig authentisch zu beschreiben. So fühlte ich mich in meine Jugend (wobei die noch nicht allzu lange hinter mir liegt *zwinker) zurück versetzt. Bekam nur durch die Beschreibung der Verliebtheit zwischen Jérôme und Anna, solch ein schönes Gefühl im Bauch, musste ganz oft "Hachen" und erinnerte mich an die Zeit, in der ich das erste Mal verliebt war. 

Doch Antje Szillat brachte mich nicht nur zum "Hachen" und verträumt in Erinnerungen schwelgen, sondern auch ermahnte mich zur Spannung! So war ich ganz gebahnt, als die Geschichte eine dramatische Wendung nahm. Jérôme, der liebe Jérôme, der im Laufe der Geschichte auch in meinem literarischen Herzen einen Platz gefunden hatte, wurde Opfer einer ganz unglaublichen Geschichte! Daher war es kaum überraschend, als ich das Buch innerhalb eines Tages verschlungen habe, weil ich einfach so in die Geschichte abgetaucht bin und am liebsten Anna und Jérôme helfen und umarmen wollte. 

Mit der Wortgewandheit und dem Facettenreichtum des Geschichtsverlaufs, muss ich wirklich sagen, dass durch "Solange du schläfst" der Lese-August super gestartet ist! Ich bin einfach hin und weg! Doch nicht, dass ihr denkt, ich hätte nur noch Augen für die Liebesgeschichte und den sich leicht entwickelten Krimi gehabt, weit gefehlt! Ich habe auch etwas Belehrendes für mich mitgenommen! 

Es gibt eine Passage im Buch, in der Claudia (Anna's Mutter) ihrer Tochter nicht unbedingt Glauben für ihre Geschichte schenkt bzw. die Aufregung, sowie Verdächtigung runterspielt. Irgendwie erinnerte mich dies an eine Situation, in der eine Freundin meiner Mutter ihren Sonst einst nicht ernst nahm. Er sagte ihr, dass er sich in einen Jungen verliebt habe. Doch A. (besagte Mutter) spielte das alles nur runter: "Du bist in der Pubertät, das ändert sich schon noch. Es sind nur Liebeleien, nichts ernstes. Vielleicht findest du den Jungen nur hübsch, nicht anziehend." Mein Beispiel ist etwas weit hergeholt, bzw. für Involvierte schwer nachvollziehbard, daher meine Erklärung: Sei der Verdacht oder die Sorge eurer Kinder noch so abwegig, hört ihnen zu! Nehmt sie ernst! Auch, wenn Jugendliche sich im Umbruch befinden, entdecken gewisse Dinge an sich neu, wechseln ihren Weg von Kind zum Erwachsenwerden, so muss man sie immer ernst nehmen!

Somit hat Antje Szillat nicht nur eine unterhaltsame Lektüre geschaffen, sondern auch eine unauffällige und dennoch aufklärende Moral mit eingebaut. 

Zum Schluss möchte ich auf das Cover eingehen. Laut dem Verlag handelt es sich hierbei um eine Laserstanzung. In Herzform sind kleine Ranken ausgestanzt. Es sieht schön aus! Das blaue Cover bildet zur ersten roten Seite + Buchtitel einen wundervollen Kontrast! Sicherlich ein absoluter Hingucker im Regal! Außerdem erinnert mich das Cover, an eine gewisse Verletzlichkeit, die auch die Protagonistin, "Anna", ausstrahlt. Nach außen hin, ist sie stark, doch innerlich so verletzlich. Und auch die Liebe zwischen Anna und Jérôme ist so zart, genauso wie die Schnörkel und Aufmachung des Covers. 

Fazit: 
Begeisterung pur! "Solange du schläfst" besticht durch die schlichte und doch liebevoll erzählte Geschichte der ersten Liebe und berichtet von einem Krimi der besonderen Art! :)
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jedes Kommentar! :)

 
Design by Mira Dilemma.