[Rezension] Days of Blood and Starlight: Zwischen den Welten 2 von Laini Taylor

Samstag, 7. Juni 2014



Zusammenfassung: 
Nach dem wunderbaren Trilogie-Auftakt, "Daughter of Smoke and Bone: Zwischen den Welten 1", entführt uns die Autorin erneut in die unglaubliche Welt von Karou und Akiva. Denn nachdem Karou herausgefunden hat, dass ihr geliebter Engel schuld ist an der Ausrotten ihrer Chimärenfamilie, ja sogar Brimstones Tod verschuldet, hält sie es nicht mehr in seiner Gegenwart aus. Beide gehen nun getrennte Wege. Während sich Karou auf die Seite der letzten lebenden Chimären kämpft und dort ihrem Werk als Erweckerin nachgeht, zettelt Akiva eine Rebellion unter seiner Seraphfamilie an. Beide scheinen sich immer weiter voneinander zu entfernen. Doch der beidseitige Traum von Frieden, bringt die junge Frau und den Kriegerengel, zumindest für die gemeinsame Sache wieder zeitweise zusammen...

Meine Meinung: 
2012 konnte mich Laini Taylor schon mit "Daughter of Smoke and Bone: Zwischen den Welten 1" restlos begeistern. Gerade nachdem ich so tolle Bücher lesen durfte, die aus der Feder von J.K. Rowling, Maggie Stiefvater, Nina Blazon und vielen mehr stammen, ist die Messlatte recht hoch. Doch die Geschichte rund um Karou und Akiva ist ein ganz besonderes - nicht vergleichbares - Level. Und gerade, wenn ein Autor sich für eine Trilogie entscheidet, schwächelt zumeist der zweite Teil. Doch auch hier wurde ich nicht enttäuscht. 

Nachdem sich die Wege der Protagonisten trennen, wird de Geschichte aus wechselnden Perspektiven erzählt. Der Leser erlebt die immer größer werdende Verzweiflung beider Charaktere. Die Erzählweise gefiel mir hier besonders gut, denn es wurde im Laufe der Geschichte klar, dass die Figuren das gleiche Ziel haben, nur auf verschiedenen Wegen verfolgen. Zum Schluss fügt sich alles nämlich zusammen. Taylor's Schreibstil fesselter mich wieder von der ersten Zeile an. Es war nicht so als würde ich die Geschichte nur lesen, vielmehr war es so als wäre ich Karous's und Akiva's Schatten und erlebte dadurch ein ganz besonderes Lesevergnügen. Als Leser fühlte ich mich stets als Teil der Geschichte. 

Die Autorin hat das besondere Talent, so unglaublich bildhaft zu schreiben. Im ersten Teil diente das wunderschöne Prag als Kulisse und Laini Taylor schaffte es tatsächlich, Fernweh in mir auszulösen. Zwar lag dieses Mal das Hauptaugenmerk weniger auf die Kulisse, sondern viel mehr auf den Chimären. Wenn Karou ihrer Aufgabe als Erweckerin nachging, werden die Geschöpfe sehr detailliert beschrieben. Jede einzelne Kreatur war ein Kunstwerk und das machte die Schreiberin, durch ihre Begeisterung und Beschreibung klar. Das gab der Geschichte unter anderem eine neue Facette. Denn die Charaktere wurde nicht nur körperlich beschrieben. Hinter jedem Wesen steht nämlich auch eine Geschichte...

Die oben angeschnittene Facette bezieht sich darauf, dass nun auch andere Charaktere die Geschichte aus ihrer Sicht schildern. Wie erleben die Krieger selbst diesen gewalttätigen Konflikt? Wie sehr trauern die Mütter, wenn sie ihre Kinder für diesen Wahnsinn opfern müssen? Ohne, dass es mir zu viel Input war, hatte ich nun die Möglichtkeit mehr Chimären(-Schicksale) kennenzulernen und schloss auch sie ins Herz. 

Jedes Kapitel war ein Highlight und ich konnte das Buch nicht weglegen, obwohl ich auch nicht wollte, dass die Geschichte vorerst wieder ihr Ende findet. Die stetig präsente Melancholie, der spannende Verlauf und das Wiedersehen mit alten und neuen Gesichtern, hat mich "Days of Blood and Starlight: Zwischen den Welten 2" begeistert. Mehr als begeistert, denn ich finde, dass der zweite Teil eine enorme Steigerung ist. 

Fazit: 
605 Seiten geballte Spannung, die mich hoffen & verzweifeln ließ. 605 Seiten, rund um Karou und Akiva, sowie weiteren Schicksalen, die mich fesselten. Kurzum: 605 Seiten voller unglaublich toller Unterhaltung. Laini Taylor hat mir mit dem Buch mein bisheriges Lesehighlight 2014 beschert. 

Weitere Infos: 
 
Daughter of Smoke & Bone                    Days of Blood & Starlight                        Dreams of Gods & Monsters

• Dt. Erscheinung 2012                           • Dt. Erscheinung 2013                              • Engl. Erscheinung April 2014
Rezension

Kommentare:

  1. Du sprichst mir aus der Seele, denn auch finde "Days of Blood and Starlight" noch besser als "Daughter of Smoke and Bone"!!! Ich liebe diese Trilogie und freue mich unwahrscheinlich auf Band 3, den ich aber, wie die beiden anderen auch, auf Deutsch lesen möchte. Eine sehr schöne Rezi, die so unglaublich Lust darauf macht, das Buch wieder in die Hand zu nehmen!

    LG
    Kathi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen Kathi,

      vielen Dank, für dein Kommentar und deine lieben Worte! :) Freut mich sehr, dass dir die Rezension gefällt. Gerade bei Büchern, die mich unbeschreiblich faszinieren konnten, ist es eben sehr schwer, die Begeisterung in Worte zu fassen. Ich warte auch darauf, bis das Buch auf Deutsch erscheint.

      Ganz liebe Grüße
      Saskia

      Löschen
  2. Das Buch habe ich als Überraschungspost erhalten. Bisher aber hatte ich noch gar nicht die Chance, Band 1 zu lesen. Also stehen beide jetzt im Regal nebeneinander, und subben fröhlich vor sich hin... :/
    Ich muss das schnellstmöglich ändern, ich sehe das schon kommen.
    Weißt du, wann Teil 3 hier in Deutschland erscheint?

    Grüßly & hab einen schönen Sonntag!
    SaCre

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen! :)

      Leider weiß ich nicht, wann der dritte Teil in D erscheinen wird. Ich habe den Verlag mal angeschrieben, bekam bisher aber noch keine Rückmeldung. Da dieser jetzt aber erst in den USA erschienen ist, denke ich, dass wir uns wieder ein Jahr wahrscheinlich gedulden müssen. Oder evtl. bis zum Herbst. Ich hoffe, dass es nicht mehr so lange dauert :)

      Bin gespannt, wie du die Bücher findest! :)

      Liebe Grüße
      Saskia

      Löschen
  3. Huhu,
    hübschen blog hast du hier :) Leider kann ich dir irgendwie mal wieder nicht folgen - so richtig hat GFC sich noch nicht erholt - ich bleibe aber dran, versprochen :)

    Die Reihe subbt bei mir noch, bisher habe ich geteilte Meinungen gehört, aber deine lässt mich da ja wieder hoffen. Am besten ich lese sie mal und bilde mir meine eigene Meinung :) Oder ob ich auf Band 3 warten soll? Ich hoffe, dass er überhaupt übersetzt werden wird.

    LG
    summi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ah, das mit dem folgen hat nun doch funktioniert....

      Löschen
    2. Hallöchen! :)

      Danke, für's Folgen und für dein Lob. Freut mich, wenn es dir hier gefällt.

      Ja, viele haben was dagegen, dass die Autorin zeitweise das Genre gewechselt hat. Richtung High Fantasy etc. Aber darauf habe ich nicht wirklich geachtet. Mir geht darum, wie ich während dem Lesen fühle. Und da mir das Lesen superviel Spaß gemacht hat und sich die Geschichte weiterentwickelt, fiel dementsprechend die Rezension aus ;D

      Den dritten Teil wird es sicher auf Deutsch geben. Denn der zweite soll auch recht gut verkauft worden sein. Denke, dass wir uns wieder bis diesen Herbst oder kommendes Frühjahr gedulden müssen.

      Wünsche dir noch ein sonniges Wochenende! :)

      Liebe Grüße
      Saskia

      Löschen
  4. Die Bücher klingen spannend, der Blog ist ein Traum.... Ich komme wieder. Definitiv eines meiner Highlight auf dem Pfingst-Blog-Kommentier-Marathon.
    Hier fühle ich mich als Leser wohl (und täte es wohl auch als Autor; ich hoffe Ihr kriegt viel Lob für die Mühe!)
    LG Kay

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen Kay!

      Tausend Dank, für deine sehr, sehr lieben Worte! Es freut mich, dass du dich hier wohlfühlst, denn das ist ja meine Intention :)

      Ich heiße dich jederzeit willkommen :)

      Ganz liebe und sonnige Grüße
      Saskia

      Löschen
  5. Teil 1 und 2 habe ich ja schon auf dem Reader, ich werde sie mir jetzt mal genauer anschauen. Ich glaube das könnte etwas für mich sein.

    LG aus der Chaos Fabric

    p.s. Hab dich mal in meine Blogroll aufgenommen :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen Karin! :)

      Wenn du Fantasy magst und mal Lust und Laune, Abstand von Vampiren zu nehmen, dann ist das Buch genau das richtige für dich, denke ich :) Laini Taylor ist mal nicht auf den "Vampire ziehen immer"-Zug aufgesprungen und hat dennoch etwas großartiges geschaffen.

      Ganz liebe Grüße
      Saskia

      PS: Danke, für die Aufnahme in deinen Blogroll

      Löschen
  6. Hallöchen liebe Saskia :)

    Ich habe gerade deinen schönen Blog entdeckt und bin gleich mal Leserin geworden :)

    Eine schöne Rezension zu Days of blood and starlight *-*
    Leider liegt das Buch noch auf meinem SuB herum :(
    Dabei hat mir Band sehr gut gefallen :) Deine Rezi macht aber Lust Band 2 endlich mal zu lesen :))

    Liebe Grüße, Nenya
    http://nenyas-book-wunderland.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen Nenya!

      Freut mich, dass es dir hier gefällt. Es ist immer schön, ein Lob für die Mühen und das Hobby zu bekommen :)

      Wenn dir der erste Band gefallen hat, wird dir der zweite ebenso gefallen! Manchen ist zwar aufgefallen, dass die Autorin das Genre etwas gewechselt hat, doch das habe ich nicht wirklich auf die Waage gelegt. Vielmehr geht es mir darum, wie ich mich beim Lesen fühle. Das fiel hier super aus, dementsprechend fiel die Rezension aus :)

      Ganz liebe und sonnige Grüße
      Saskia

      Löschen

Ich freue mich über jedes Kommentar! :)

 
Design by Mira Dilemma.