[Rezension] Das Leichentuch von Bettina Münster

Freitag, 4. Juli 2014


Buchinformationen: 

Format: eBook - 243 Seiten
Sprache: Deutsch
Verlag: BookRix
ASIN: B00JDDGB3K
Preis: 2,99€

Kaufen?: 
Amazon


Zusammenfassung: 
Cindy ist eine junge aufstrebende Journalistin, die mit beiden Beinen im Leben steht. Doch nervenaufreibende und real werdende Träume, stellen ihr Leben auf den Kopf. Im wahrsten Sinne des Wortes, wird ihr der Boden unter den Füßen weggerissen und der mysteriöse Traummann, namens Akim, bittet Cindy um einen speziellen Gefallen. Damit er seine letzte Ruhe finden kann, muss die junge Frau ans Ende der Welt reisen und an ihre Grenzen gehen. Denn wenn sie dies nicht macht, finden weder Akim noch Cindy jemals ihre Ruhe. 

Meine Meinung: 
Schon zu Beginn habe ich gemerkt, dass die Geschichte eine Dynamik aufwies. Ohne große Umschweife oder Erläuterungen stand man mit der Protagonistin mitten im Leben. Das war zwar kein Grund dieser oben angesprochenen Schnelllebigkeit, sondern vielmehr, dass man von einer Szene direkt in der nächsten landete. Im ersten Moment wachte Cindy aus einem nervenaufreibenden Traum auf, schon stand jemand an der Tür. Kaum hatte sich der Besuch verabschiedet, kam der nächste Mann, der etwas von der Protagonistin wollte. Diesem Schwung konnte ich positives und auch negatives abgewinnen. Zum einen wurde Cindy mir dadurch unheimlich sympathisch. Sie hatte stets einen schlagwertigen Satz parat und schloss Cindy dadurch schnell ins Herz. Der negative Kritikpunkt ist, dass ich mich anfangs etwas überrumpelt gefühlt habe. Ich brauchte eine Weile, um mich zurecht zu finden und die Namen nicht durcheinander zu bringen. 

Um die Rolle der Protagonistin nochmal aufzugreifen, ein paar Worte zu Cindy: Sie war von Anfang an sehr sympathisch und durch ihre leicht verwirrte Ader, konnte ich mich mit ihr identifizieren. Sie war nicht perfekt, hatte Ecken und Kanten - das hat mir sehr gut gefallen. 

Bettina Münster hat eine ganz tolle und vorallem unterhaltende Art, dieser Geschichte Leben einzuhauchen. Daher konnte ich "Das Leichentuch" gar nicht weglegen und musste wissen, wie es weitergeht. Jedoch folgte meiner Begeisterung, ab dem letzten Drittel, eher Verwirrung und leichte Überforderung. Nachdem Cindy nämlich nun herausfand, was sie tun hat, um Akim und sich selbst zu helfen, traf sie auf drei verschiedene Männer, die ihr nacheinander, gleichzeitig und mittendrin den Kopf verdrehten. Kaum hatte sie sich in den ersten verliebt, machte der zweite ihr auch schöne Augen und sie stand im ständigen Zwist, den ich als Leserin natürlich verfolgen konnte. Als dann noch der dritte Mann ins Spiel kam, war ich leicht genervt, denn die Gedankengänge konnte ich einfach nicht nachvollziehen, geschweige Verständnis für Cindy's Verhalten aufbringen.

Aufgrund des vorangegangenen Aspekts, muss ich sagen, dass die Geschichte ein klein wenig an anfänglicher Begeisterung einbußen müsste. Denn "Das Leichtentuch" hat ungeheim Potential, der Plot ist vielversprechend und angesichts dessen, dass Vampire, Elfen und Co. in letzter Zeit in fast jeder Fantasygeschichte die Oberhand hatten, eine sehr willkommene und gelungene Abwechslung.

Fazit: 
"Das Leichentuch" von Bettina Münster hat Schwächen, die man jedoch verzeihen kann, denn der Rest - Inhalt, Charaktere, Lesevergnügen - stimmt einfach und ich habe die Geschichte gern gelesen. Wenn ihr also Lust habt, von Elfen, Feen, Vampiren Abstand zu nehmen, dennoch eurem Genre "Fantasy" treu bleiben möchtet, kann ich euch die Geschichte absolut empfehlen. Doch auch, um in den Fantasybereich reinzuschnuppern, seid ihr hier ebenso richtig und gut unterhalten.


An dieser Stelle möchte ich mich ganz ♥-lich bei Bettina Münster bedanken. Nicht nur, dass ich das tolle Buch lesen durfte, sondern auch für den sehr netten und sympathischen Kontakt. Ein/e Autor/in, die mit Kritik umgehen kann, ist heutzutage selten und deine Erläuterungen waren sehr aufschlussreich! :) 

Des Weiteren habe ich die Information für euch, dass es bald auch ein Interview geben wird. Mein erstes Autoreninterview und ich hoffe sehr, dass es euch gefallen wird! :) 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jedes Kommentar! :)

 
Design by Mira Dilemma.